Beiträge von

Leerbach nicht im besten Zustand

„Der Leerbach ist in einem ökologisch relativ schlechten Zustand“, hieß es während der jüngsten Sitzung des Betriebsausschusses. Verantwortlich dafür sei auch der Ablauf der städtischen Kläranlage. Allerdings ist der Anteil des Zuflusses aus der Kläranlage, insbesondere in der Trockenperiode, gemessen am Gesamtdurchfluss überdurchschnittlich hoch. Damit treten Schadstoffe, die im Reinigungsverfahren nicht ausreichend eliminiert werden konnten, […] weiterlesen ...

Friedhof für Tiere rückt näher

„Ich glaube, die Unterbrechung der Sitzung hat sich gelohnt“, bilanzierte Klaus Roters. Der Vorsitzende des Ausschusses für Jugend, Sport, Soziales, Kultur und Heimatpflege hatte die Sitzung am Donnerstagabend für Holger Behr und Anne Trindeitmar-Behr geöffnet, damit sie ihr Vorhaben vorstellen können. So planen die Betreiber des Waldfriedens einen Friedhof für Tiere in der Alst zu […] weiterlesen ...

Regenrückhaltebecken und Grollenburg III.BA

Um den zunehmenden Wassermassen, die bei starken Regenfällen anfallen, Herr zu werden, lässt die Stadt Horstmar im Leerer Baugebiet Grollenburg eine neues Regenrückhaltebecken bauen. Insgesamt 2505 Quadratmeter groß wird das Aeral sein, in dem künftig die Regenmassen bei Starkregen aufgefangen werden können. Die heimische Firma Kappelhoff ist mit schwerem Gerät aufgefahren und hebt derzeit die Grube für […] weiterlesen ...

Querungshilfe Halterner Straße

Mit den Arbeiten zum Ausbau der Querungshilfe in der Nähe der Besitzungen Dapper/Möllers an der Halterner Straße in Leer wurde jetzt begonnen. Auf diesen Augenblick haben die Anwohner der Halterner Straße und der umliegenden Straßen lange gewartet. Ende September sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Bis dahin wird der Verkehr über eine Ampelanlage geregelt. Mit den […] weiterlesen ...

Breitbandausbau zwingend geboten – Weichen für die Zukunft gestellt

Breitbandversorgung im Außenbereich, Glaserfasertechnologie für die Astrid-Lindgren-Schule an beiden Standorten und eine Bebauungsplanänderung im Koppelfeld waren die Schwerpunktthemen in der Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses am Donnerstagabend im Rathaus.  Vorgestellt wurde der gemeinsame Antrag auf Förderung des Bundes für die Gemeinde Altenberge, Laer und Horstmar, die schnelle Datenleitung endlich auch im Außenbereich umzusetzen, um […] weiterlesen ...

Neues Zuhause für das „vipz“

„Es ist eigentlich einem Zufall zu verdanken, dass der Kinder- und Jugendtreff ‚vipz‘ in die Räume am Kirchplatz einziehen konnte“, berichtete Pfarrdechant Johannes Büll den Anwesenden anlässlich der Einsegnung am vergangenen Wochenende. Die Idee sei ihm und Bürgermeister Robert Wenking in einem Gespräch auf dem Parkplatz des Hauses Loreto nach einer Geburtstagsfeier einer Ordensschwester gekommen. […] weiterlesen ...

Werksausschuss

Schutz gegen Dauerregen

Die Stadt Horstmar plant, den Wasserlauf 1195 in Höhe der Bergstraße in Leer in den Wasserlauf 1196 umzuleiten. Damit würde das Oberflächenwasser des Schöppinger Berges nicht mehr durch den Ort, sondern über den Graben entlang Wenningsstiege geführt. Im Bebauungsplan Grollenburg wurde bereits ein Hochwasserrückhalteraum planerisch festgesetzt, das auf einem städtischen Grundstück im Kreuzungsbereich Bergstraße/Wennings Stiege […] weiterlesen ...

Schulausschuss

Verabschiedung Hauke Rosenow

Im Namen des Schulausschusses der Stadt Horstmar bedankte sich dessen Vorsitzende Petra Raus bei Hauke Rosenow für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit und den jahrelangen vorbildlichen Einsatz zum Wohle der Schüler in Horstmar und Leer. Hauke Rosenow wird die Grundschule in Horstmar verlassen und eine neue Aufgabe als Schulleiter in Altenberge übernehmen. Der scheidende Schulleiter habe […] weiterlesen ...

Schulausschuss

Neue Mensa für Sekundarschule

Der Schulausschuss der Stadt Horstmar nahm zustimmend zur Kenntnis, dass an der Sekundarschule Horstmar-Schöppingen eine Mensa gebaut werden soll. Bauherr ist die Gemeinde Schöppingen. Der dortige Gemeinderat stimmte in seiner Maisitzung dem Vorhaben einstimmig zu. Die Stadt Horstmar wird sich mit fünfzig Prozent an den Baukosten und mit dem gleichen Anteil an den jährlichen Unterhaltungskosten […] weiterlesen ...

JSSKH

Positive Bilanz – Gäste identifizieren sich mit der „JuLe“

Viele Kinder und Jugendliche identifizieren sich mit unserer Einrichtung und fühlen sich verantwortlich,“ lautete die Kernaussage von Leiterin Doris Zintl, die für den Ausschuss für Jugend, Sport, Soziales, Kultur und Heimatpflege einen Sachstandsbericht abgab. Den Mitgliedern des Ausschusses für Jugend, Sport, Soziales, Kultur und Heimatpflege unter dem Vorsitz von Klaus Roters (SPD) lag zur jüngsten […] weiterlesen ...