2015

Fahrradbörse der SPD

Sogar ein Elektrofahrrad ging weg
Auch Zubehör wurde weitergegeben

Dem passend einsetzenden Regen zum Trotz fanden sich wieder viele Verkaufswillige und Kaufinteressenten vor der Dietrich-Bonhoeffer-Schule am Drostenkämpchen ein.
Das reichhaltige Angebot ging von unmotorisierten Fahrrädern über die E-Bike-Variante zu Kinderrädern, Bobbycars, Fahrradsitzen und-helmen, selbst ein Fahrradträger fürs Auto stand zum Verkauf.
Wegen des stärker werdenden Regens wurde flugs um geplant und die Börse unter das Vordach der Schule verlegt.
Bei Kaffee und Plätzchen begann im Trockenen schnell das Aushandeln des Kaufpreises direkt zwischen Verkäufer und Kaufinteressenten. Die SPD tritt hier nur als Veranstalter und Organisator auf.
Viele fahrbare Untersätze fanden einen neuen Besitzer und verließen mit ihren neuen Besitzern dem Regen zum Trotz strahlend den Schulhof. Auch der wie in den Vorjahren anwesende einheimische Fahrradhändler Blömer war mit dem Ergebnis zufrieden.
Organisatorin Inge Kellers-Hinkers und Ortsvereinsvorsitzender Guido Over hätten sich natürlich gerne das Wetter des Vortages mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen gewünscht. Dann hätte sicherlich der ein oder andere Kaufinteressent mehr den Weg zum Lernzentrum gefunden.
Für die im nächsten Jahr wieder stattfindende Fahrradbörse freut sich das Organisationskomitee wieder auf ein breit gefächertes Produktangebot und hofft auf gutes Wetter und einen Ansturm von Kaufinteressenten.
S0220970 S0200967

DSCF0926

DSCF0900

DSCF0904

DSCF0939

DSCF0978

Views All Time
Views All Time
2045
Views Today
Views Today
1