2017

Astrid-Lindgren-Schule und Rad/Fußweg vom Nieland IV in das Koppelfeld III

Sommertour der SPD-Fraktion Bericht 2

Im Juni wurde durch den Hausmeister ein erhöhter Wasserverbrauch bei der täglichen Ablesung an der Astrid-Lindgren-Schule festgestellt. Der herbeigerufene Sachverständige vom Ingenieurbüro  Dietmar  Peter stellte einen Rohrbruchschaden im Bereich der Toilettenanlage. Dieser Schaden wurde notdürftig geflickt. Die Verwaltung hat nun vorgeschlagen, dass im Zuge der Sanierung die Leitungen im gesamten Bereich ausgetauscht werden. Das bedeutet, dass die Grundschule nun endlich eine komplettsanierte Toilettenanlage bekommt. Seit fast 2 Jahrzehnten war das Thema „Toilettenanlage“ immer wieder ein Thema bei den Eltern der Schulkinder. Nun sollen dafür Mittel aus dem Programm „Gute Schule 2020“ bereitgestellt werden. Die SPD-Fraktion wird dieses Projekt positiv begleiten und über die aktuelle Entwicklung berichten.

Danach ging es weiter zur provisorischen Baustraße „Nieland IV“. Die Mitglieder der Fraktion sind sowohl von Anwohnern des Koppelfeld II, als auch von Neubewohnern des Baugebietes „Nieland IV“ angesprochen worden, ob man nicht eine fußläufige Verbindung schaffen kann. Fraktionsvorsitzender Michael Kaiser sagte, dass am 03. September in der Bauausschusssitzung beschlossen wurde, dass  die Erschließung des Baugebietes „Nieland IV“ über eine provisorische Baustraße erfolgt. Diese Baustraße soll nach der Fertigstellung komplett wieder zurückgebaut werden. Soweit der Stand der Dinge. Über einen Rad- und Fußweg, mit einer zum Beispiel wassergebundenen Oberfläche, sei bisher noch nicht gesprochen worden. Hier sind der Stadt Horstmar möglicherweise die Hände gebunden, da übergeordnete Behörden mit ins Boot geholt werden müssen. Die SPD-Fraktion wird aber dieses Thema bei der nächsten Ausschusssitzung auf die Tagesordnung setzen lassen.

Die letzte Station der Sommertour 2017 war die Gaststätte „Zum Münstertor“. Bei einem Glas „Hopfenkaltschale“ ließ die SPD-Fraktion die Tour kurz Revue passieren. Zahlreiche Informationen hat man an den verschieden Stationen erhalten. Wichtige Punkte für eine bürgernahe Politik sind von den Bürger/innen angesprochen worden. Auch mit Christoph Berkenbrock wurde gerne gesprochen. Die neue Außenterrasse bringt richtig Leben in die Stadt, so die Mitglieder der SPD. Ein tolles und schönes Ambiente, wenn man von der Koppelstraße in die Altstadt reinfährt. Christoph Berkenbrock sagte, dass die neue Terrasse auch sehr gut angenommen werde, wenn halt das das Wetter mitspielt. Über eine mögliche Erweiterung des Außenbereiches (auf dem zweitem Parkplatz), werden die Inhaber erst später entscheiden.  Die SPD-Fraktion sagte auch hier die volle Unterstützung für dieses Projekt zu.

Erschließungsstraße zum Nieland IV (wird zurückgebaut)

Klaus Roters, Christoph Berkenbrock, Michael Kaiser

Views All Time
Views All Time
449
Views Today
Views Today
3